15. April 2010, Aktuelles, Soul

Tanzbare Musik von GLASHAUS

GLASHAUS machen mit “Licht”, der zweiten Single aus ihrem vierten Studiolongplayer “NEU”, genau dort weiter, wo sie mit “Das hier” aufgehört haben – und so dem Album-Titel weiterhin alle Ehre. Nur dass der Uptempo-Track “Licht” noch positiver, noch optimistischer, noch frischer, noch energiegeladener, noch tanzbarer ist.

“Licht” schüttet Gräben zu, versöhnt, vergibt, vereint, verbrüdert, ist musikalisch wie inhaltlich voll positiver Energie und lässt die neue GLASHAUS-Seite hell erleuchten. Das tanzbarste GLASHAUS-Lied aller Zeiten mischt so spielerisch Elemente aus Clubmusik, Rock und natürlich Soul, dass man meinen könnte, es ginge bei der thematisierten Versöhnung auch um eine Einigung der musikalischen Stile. Fast naiv optimistisch daherkommend besticht “Licht” doch durch textliche Reife und Tiefgang. Der zauberhafte Gesang der 20 Jahre jungen Peppa Singt und die ausgefeilte Produktion der Echo-Preisträger Pelham & Haas tun ihr Übriges. “Licht” ist kurzweilig, emotionalisierend und positiv. Schlichtweg mitreißend.

Für alle Tanzwütigen konnten Glashaus die renommiertesten Produzenten gewinnen, die „Licht“ ihre ganz eigenen kreativen Remixe verpasst haben: Anthony Rother gehört seit seinen ersten Veröffentlichungen 1997 zu deutschen Pionieren einer neuen Elektrogeneration und steuert zwei clubige Mixe bei, auf einem bringt sich sogar Moses Pelham mit einem zusätzlichen Rap-Part ein. Eric Chase arbeitete schon mit Größen wie Polarkreis 18 und Scooter zusammen und lässt „Licht“ in bester Trance-Manier erstrahlen. Der “Atty Mezcal Dub” des Frankfurter Allrounders, der noch in Mainhattans Kult-Clubs wie dem Dorian Gray oder dem L.O.F.T. House hinter den Reglern stand, interpretiert “LICHT” houselastig während das Arrangement Xenia Beliayevas mit klassischem Elektrosound zu begeistern weiß. Aus der Reihe fällt der Remix von Jack Daniel, für den die 20-Jährige GLASHAUS Sängerin Peppa Singt in das Londoner Studio des Produzenten reiste, um ihre Vocals der Downbeat-Instrumentierung des “Jack Daniel`s”-Mixes, der durch sein ruhiges, dennoch mitreißendes Soundbett überzeugt, anzupassen.

Mit „Licht“ beweisen Glashaus ihre musikalische Vielseitigkeit und der mutige Schritt zu neuen Clubsounds ist voll und ganz gelungen. (Universal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Schreiben Sie einen Kommentar »



Das könnte Sie auch interessieren:

Taylor Swift – neue Single MINE direkt auf Platz 1

Nachdem sie mit ihrem letzten Album Fearless die Charts rund um den Globus und 11 Wochen die Spitze der US-Billboardcharts erobert hatte – hinzu kamen u.a. vier Grammy Awards – meldet sich TAYLOR SWIFT im Herbst mit ihrem neuen Album…

Unheilig schreibt Pop-Geschichte

Unheilig schreibt Pop-Geschichte! 22 Jahre hat es gedauert, jetzt haben die Deutschen Albumcharts einen neuen Rekordhalter auf dem Thron. Seit dieser Woche ist Unheilig mit dem aktuellen Album „Grosse Freiheit“ mit insgesamt 15 Wochen an der Spitze der deutschen Albumcharts…

Katy Perry präsentiert erstes eigenes Parfum

Bisher hat Katy Perry vor allem mit ihrem ausgefeilten, zugleich verspielten Musikstil und manchmal gewagten Songtexten von sich Reden gemacht. Mit der Markteinführung ihres ersten Parfums “Purr by Katy Perry” wagt sie nun den logischen Schritt in die Beautybranche. Perry…

Nina Hagen steigt mit "Personal Jesus" auf Platz 16 in die Charts ein

Das hat Nina Hagen seit 1979 nicht mehr erlebt! Gerade ist sie nämlich mit ihrem neuen Album “Personal Jesus” auf Platz 16 in die Charts eingestiegen. Das ist die höchste Chartsplatzierung der deutschen Punkikone und “Deutschlands einzigstem Superstar” (Zitat: Süddeutsche…

Tom Jones brilliert mit "Praise & Blame"

Tom Jones meldet sich mit einem überraschenden Werk zurück und präsentiert mit seinem neuen Album „Praise & Blame“ eine brillante Mischung aus Blues, Gospel und Country. In Großbritannien steht er mit seinem neuen Meisterwerk auf Platz 1 in den Album-Trendcharts…

Weitere Beiträge zum Thema: