12. November 2009, Aktuelles, Pop

Fünftes Soloalbum von Jamie Cullum

„Man strebt sein gesamtes Leben lang nach irgendetwas. Eigentlich ist das ganze Leben ein einziges Streben“, sagt Jamie über den Titel zu seinem neuen Album „The Pursuit“. Vier Jahre sind seit der Veröffentlichung seines letzten Albums vergangen, doch jetzt ist es endlich so weit: Am 13. November veröffentlicht Jamie Cullum sein fünftes Soloalbum.

„The Pursuit“ ist ein Album, auf dem Cullum die musikalischen Eckpfeiler seiner Jugend mit einer Vielzahl von modernen Einflüssen kombiniert. Bittet man ihn darum, den Sound der LP in seinen eigenen Worten zu beschreiben, erwähnt er Namen wie Cole Porter, Rihanna und Aphex Twin in einem Satz. Doch Jamie ist schon längst dafür bekannt, etliche Stile und Sounds in seiner Musik zu vereinen: Ihm gelingt es wie keinem anderen, einen tanzbaren Akustiksong, wie er auf Ibiza laufen könnte, und einen saftig arrangierten Jazz-Standard auf ein und derselben Platte zu präsentieren. Der legendäre Clint Eastwood, seit einiger Zeit großer Jamie-Cullum-Fan, bringt es cool auf den Punkt: “Jamie is terrific!”

Zu den Highlights gehören neben der ersten Single “I’m All Over It” ebenso wie der Song “Wheels”, den man von seiner Intensität her spielend auch einem Coldplay-Album zuordnen könnte. Jamie Cullum ist ein Meister der Emotionen und begeistert sein Publikum beim neuen Album auch mit Neuinterpretationen von Rihannas Über-Single „Please Don’t Stop The Music“ genauso wie „Love Ain’t Gonna Let You Down“, einem der wichtigsten Songs des neuen Albums, das sein privates Glück thematisiert.

„The Pursuit“ erscheint in zwei Formaten: Als Standard-CD und als Special-Edition-CD inklusive ausführlichem Booklet und einer Bonus-DVD, auf der Live-Tracks, zwei Videos, weitere Bonus-Songs sowie der Kommentar vom Regisseur enthalten sind. (Universal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Schreiben Sie einen Kommentar »



Das könnte Sie auch interessieren:

Taylor Swift – neue Single MINE direkt auf Platz 1

Nachdem sie mit ihrem letzten Album Fearless die Charts rund um den Globus und 11 Wochen die Spitze der US-Billboardcharts erobert hatte – hinzu kamen u.a. vier Grammy Awards – meldet sich TAYLOR SWIFT im Herbst mit ihrem neuen Album…

Unheilig schreibt Pop-Geschichte

Unheilig schreibt Pop-Geschichte! 22 Jahre hat es gedauert, jetzt haben die Deutschen Albumcharts einen neuen Rekordhalter auf dem Thron. Seit dieser Woche ist Unheilig mit dem aktuellen Album „Grosse Freiheit“ mit insgesamt 15 Wochen an der Spitze der deutschen Albumcharts…

Katy Perry präsentiert erstes eigenes Parfum

Bisher hat Katy Perry vor allem mit ihrem ausgefeilten, zugleich verspielten Musikstil und manchmal gewagten Songtexten von sich Reden gemacht. Mit der Markteinführung ihres ersten Parfums “Purr by Katy Perry” wagt sie nun den logischen Schritt in die Beautybranche. Perry…

Nina Hagen steigt mit "Personal Jesus" auf Platz 16 in die Charts ein

Das hat Nina Hagen seit 1979 nicht mehr erlebt! Gerade ist sie nämlich mit ihrem neuen Album “Personal Jesus” auf Platz 16 in die Charts eingestiegen. Das ist die höchste Chartsplatzierung der deutschen Punkikone und “Deutschlands einzigstem Superstar” (Zitat: Süddeutsche…

Tom Jones brilliert mit "Praise & Blame"

Tom Jones meldet sich mit einem überraschenden Werk zurück und präsentiert mit seinem neuen Album „Praise & Blame“ eine brillante Mischung aus Blues, Gospel und Country. In Großbritannien steht er mit seinem neuen Meisterwerk auf Platz 1 in den Album-Trendcharts…

Weitere Beiträge zum Thema: