22. Oktober 2009, Folk & Country

DVD von Jack Johnson

Dass Jack Johnson zu den coolsten Sängern und Songwritern gehört, muss man niemandem mehr erklären. Seit seinem Durchbruch im Jahr 2005 begeistert der auf Hawaii geborene Ex-Profi-Surfer mit entspannten Klängen, die einen sofort in eine sonnige, sorgenfreie Welt eintauchen lassen. Am 23. Oktober erscheint die Live-CD und DVD „En Concert“ und wird zudem als Deluxe Edition (CD/DVD und 60seitiges Buch zur Tour) veröffentlicht. Neben Konzertmitschnitten der Welttournee vom vergangenen Jahr anlässlich des Albums „Sleep Through The Static“ gibt es zahlreiche, ungewöhnliche Einblicke in das Leben von Jack Johnson.

Der Filmemacher Emmett Malloy, der schon Videos für Oasis, The White Stripes und Metallica drehte, begleitete seinen alten Freund Jack Johnson mehrere Wochen lang durch ganz Europa und war auch dabei, als dieser spontan auf dem Münchner Eisbach surfte. Doch es sind die Live-Momente der Konzerte, die bei ihm für Gänsehaut sorgten: „Ich schaute durch die Kamera und sah Jack vor 20.000 Menschen auftreten. Sie erstrahlten durch die leuchtenden Handys und Feuerzeuge und sangen den Song mit. Es war der beeindruckendste Background-Chor, den ich je erlebt habe“, berichtet Malloy.

Weitere Highlights sind die hochkarätigen Gäste der Tour: G. Love, Ben Harper, Mason Jennings, Neil Halstead und Matt Costa sind dabei und feiern mit Jack Johnson. Übrigens: Die Einnahmen aus Tour und der CD/DVD spendet Jack Johnson an zwei wohltätige Organisationen auf Hawaii, die sich um die Umwelt vor Ort und deren Erhalt kümmern. (Universal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Schreiben Sie einen Kommentar »



Das könnte Sie auch interessieren:

Tourdaten Katzenjammer 2011

Ihre Liveenergie überzeugte auch die New Yorker Musiklegende David Byrne, der das ambitionierte Damenquartett zu einem Auftritt auf dem renommierten Bonnaroo-Festival in Tennessee einlud. KATZENJAMMER AUF TOUR: 02.07.2011 Würzburg, ASTA Sommerfest 03.07.2011 Leverkusen, Free Open Air 13.07.2011 Freiburg, Zeltmusikfestival 14.07.2011…

Taylor Swift – neue Single MINE direkt auf Platz 1

Nachdem sie mit ihrem letzten Album Fearless die Charts rund um den Globus und 11 Wochen die Spitze der US-Billboardcharts erobert hatte – hinzu kamen u.a. vier Grammy Awards – meldet sich TAYLOR SWIFT im Herbst mit ihrem neuen Album…

Taylor Swift räumt bei Grammy Awards 2010 ab

Bei der Verleihung der Grammy Awards 2010 in Los Angeles wurde Taylor Swift mit vier der wichtigsten amerikanischen Musikpreise ausgezeichnet, u.a. in der Kategorie „Album des Jahres“. Ebenfalls zu den großen Gewinnern zählten die Black Eyed Peas mit drei Grammys…

Letzter Teil von Johnny Cashs American-Recordings-Sessions

Der „Man in Black“ gibt sich ein letztes Mal die Ehre: Mit „American VI: Ain’t No Grave“ erscheint am 26. Februar 2010 – er wäre an diesem Tag 78 Jahre alt geworden – der letzte Teil von Johnny Cashs American-Recordings-Sessions….

Johnny Cash – "American VI – Ain't No Grave"

Den Grundstein für die legendäre „American Recordings“-Serie von Johnny Cash legte der Produzent Rick Rubin 1994, als er Cash einen Plattenvertrag anbot und den neuen Cash-Sound prägte. Am 19. Februar erscheint mit „American VI: Ain’t No Grave“ nun postum das…

Weitere Beiträge zum Thema: